Arbeiten mit dem inneren kind

Was ist innere Kind Arbeit?

Bei der therapeutischen Arbeit mit dem inneren Kind wird zwischen Sonnenkind und Schattenkind differenziert. Das Sonnenkind ist eine Metapher für den intakten Teil des Selbstwertgefühls einer Person. Es repräsentiert die positiven Prägungen und guten Gefühle, die insbesondere aus einer achtsamen Erziehung resultieren.

Was ist das innere Kind?

Das Innere Kind gehört zu einer modellhaften Betrachtungsweise innerer Erlebniswelten, die durch Bücher von John Bradshaw sowie Erika Chopich und Margaret Paul bekannt wurden. Es bezeichnet und symbolisiert die im Gehirn gespeicherten Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen aus der eigenen Kindheit.

Was braucht mein inneres Kind?

Kindliche Erfahrungen aus der Vergangenheit Ein gesundes Inneres Kind ermöglicht es ihm dann, auf Ressourcen wie Spontaneität, Kreativität, unbändige Lebensfreude und andere ursprüngliche Emotionen zuzugreifen, die er als Kind erlebt und ausagiert hat.

Wie kann man sein inneres Kind heilen?

Die Heilung des inneren Kindes kann nur statt finden, wenn Sie bereit dazu sind. Das beinhaltet auch das Wahrnehmen unangenehmer Gefühle und Erinnerungen. Geduld und ein liebevoller Umgang mit Ihrem inneren Kind sind dafür essenziell. Werden Sie mit Ihrem inneren Kind kreativ.