Bmi rechner kind tabelle

Welcher BMI in welchem Alter?

BMI-Tabelle (Einteilung nach NRC)

Alter idealer BMI
35 – 44 21 – 26
45 – 54 22 – 27
55 – 65 23 – 28
älter als 65 24 – 29

Welcher BMI bei Kindern?

20.08.2018

Jungen
Perzentile
Alter 5 starkes Untergewicht 50 Normalgewicht
3 13.4 15.6
4 13.4 15.5

Wie berechnet man das Idealgewicht bei Kindern aus?

Um das Idealgewicht eines Kindes zu bestimmen, hilft der Vergleich mit dem Body-Mass-Index, kurz BMI. Dieser gibt den Fettanteil des Körpers im Vergleich zur fettfreien Körpermasse an. Der BMI berechnet sich aus dem Körpergewicht, der Körpergröße, dem Alter und dem Geschlecht.

Bin ich untergewichtig jugendlich?

Etwa 8 Prozent der Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren liegen um mindestens 15 Prozent unter ihrem Normalgewicht und sind damit untergewichtig . Der aktuelle Kinder- und Jugendgesundheitssurvey ergab, dass 21,9 Prozent der 11-17Jährigen Merkmale einer Essstörung aufweisen.

Warum BMI altersabhängig?

BMI abhängig von Alter Das Alter ist relevant, da sich das Normalgewicht mit dem Älterwerden verschiebt. Etwa ab 40 Jahren verändern sich der Stoffwechsel und die Körperzusammensetzung. Die Folge: Wir nehmen ganz natürlich an Gewicht zu, das Normalgewicht verschiebt sich also und damit der empfohlene BMI .

Welcher BMI ist normal bei Frauen?

4. BMI-Tabelle: Das sagt dir dein BMI-Wert

Kategorie BMI (kg/m²) Körpergewicht
Leichtes Untergewicht 17,0 – 18,5 Untergewicht
Normalgewicht 18,5 – 24,9 Normalgewicht
Präadipositas 25,0 – 29,9 Übergewicht
Adipositas Grad I 30,0 – 34,9 Adipositas

Ist mein Kind übergewichtig BMI?

Die Arbeitsgemeinschaft für Adipositas im Kindes – und Jugendalter (AGA) teilt z.B. 3-7-jährige Jungen ab einem BMI von etwa 18 als übergewichtig ein, ab einem BMI von etwa 19-20 gelten sie als adipös – hier empfiehlt sich spätestens ein Einschreiten. Für Mädchen dieses Alters gelten die gleichen Werte.

You might be interested:  Kind auf lohnsteuerkarte eintragen

Welcher BMI ist gefährlich?

Mediziner sehen das meist so: Abspecken sollte man bei einem BMI unter 30, wenn Gesundheitsprobleme bestehen. Dicke Probleme drohen bei Werten über 30, also mit deutlichem Übergewicht (Adipositas).

Was für ein Gewicht bei welcher Größe?

Der Body-Mass-Index (BMI) beschreibt das Verhältnis von Körpergewicht zu Körpergröße.

Körperge- wicht in kg Körpergröße in cm
80 35 28
75 33 26
70 31 24
65 29 23

Welches Gewicht in welchem Alter?

Generell ist der BMI (Body Mass Index) eine Maßzahl für die Bewertung Ihres Gewichts in Relation zu Ihrer Größe. Die Formel lautet: BMI = Gewicht in Kilogramm / (Größe in Metern)². BMI-Klassifizierung nach Amerikanisches National Research Center (altersabhängig)

Alter Idealer BMI
45-54 22-27
55-65 23-28
> 65 24-29

Wie viel sollte ich wiegen mit 18?

Unter 18 ,5: Untergewicht. 18 ,5 bis 24,9: Normalgewicht. 25 bis 29,9: Übergewicht. 30 bis 34,9: Adipositas (Fettleibigkeit) Grad I.

Ist mein Gewicht normal?

Werte zwischen 11 und 14 kg/m3 gelten dabei als normal . Dieser Index von der Dimension einer Massendichte erfüllt beinahe die Bedingungen einer dimensionslosen Kennzahl der Ähnlichkeitstheorie, da er dimensionsanalytisch unabhängig von der Körpergröße und daher auch für Kinder und sehr große Menschen anwendbar ist.

Wann ist man untergewichtig Tabelle?

Laut Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) liegen die BMI-Werte bei Normalgewicht zwischen 18,5 und 24,9. BMI- Tabelle nach WHO.

Kategorie BMI
Untergewicht weniger als 18,5
Normalgewicht 18,5 – 24,9
Übergewicht 25 – 29,9
starkes Übergewicht (Adipositas Grad I 30 – 34,9

Was tun bei starkem Untergewicht?

Untergewichtigen kann es helfen, bevorzugt warme Speisen und Getränke zu verzehren, zum Beispiel Porridge, Suppen, Tee und mehrere warme Mahlzeiten am Tag. Werden mittels Ernährungsanamnese Nährstoffmängel entdeckt, muss die Lebensmittel- und Getränkeauswahl diese berücksichtigen und ausgleichen.