Hautausschlag kind ohne juckreiz

Was können rote Flecken am Körper bedeuten?

Rote Flecken auf der Haut haben meist eine harmlose Ursache, können aber auch ein Symptom bei Gürtelrose, Pfeifferschem Drüsenfieber, Syphilis oder Hepatitis sein. Wenn die Hautveränderungen gleichzeitig jucken, steckt oft eine Allergie dahinter.

Was ist das für ein Hautausschlag?

Als Hautausschlag (Exanthem) bezeichnen Ärzte eine Rötung der Haut. Meist tritt sie in Form von roten Punkten oder Flecken, Bläschen, Quaddeln oder Pusteln auf. Ein Hautausschlag kann alle Teilen des Körpers betreffen und sich teilweise auch auf die Schleimhäute ausbreiten.

Wann ist ein Hautausschlag gefährlich?

Oft sind die Ursachen harmlos. Gerade bei Kindern kann ein Ausschlag aber auf eine ansteckende Krankheit hindeuten. Sonne, Kälte, Hitze, Staub, Rauch, Seife, Allergene, Krankheitserreger: Die Haut kommt jeden Tag mit zahlreichen Reizen in Berührung. Normalerweise ist das kein Problem.

Wann mit Ausschlag zum Arzt Kind?

Wann muss mein Kind zum Arzt ? Wenn Sie nicht sicher sind, um welche Art von Ausschlag es sich handelt und was sie dagegen tun können, dann ziehen Sie auf jeden Fall einen Arzt zu Rate. Auf jeden Fall sollten Sie sofort mit Ihrem Arzt Kontakt aufnehmen, wenn Sie Einblutungen in die Haut feststellen.

Wie sieht eine allergische Reaktion auf der Haut aus?

Bei einer Kontaktallergie ( allergische Kontaktdermatitis, allergisches Kontaktekzem) reagiert die Haut der Betroffenen allergisch auf bestimmte Substanzen, die mit ihr in Berührung kommen. Sie ist an den betroffenen Stellen gerötet, juckt, nässt und es können sich Bläschen bilden.

Was bedeuten rote Flecken am Bauch?

Keime: Es gibt verschiedene virale und bakterielle Keime, die rote Pickelchen oder Bläschen am Bauch auslösen. Dazu gehören vor allem Röteln, Ringelröteln, Scharlach, Masern oder Windpocken. Hepatitis Viren können ebenfalls Ursache für einen Ausschlag am Bauch sein.

You might be interested:  Mutter kind kur was ist das

Welche Krankheiten verursachen Hautausschlag?

Neben Fieber und Husten sollten Sie auch diese Symptome kennen! Windpocken (Varizellen) Gürtelrose (Herpes zoster) Lippenherpes (Herpes simplex) Lippenherpes infiziert. Röteln (Rubella) Hautausschlag durch Masern. Hautausschlag bei Neurodermitis (atopisches Ekzem) Schuppenflechte (Psoriasis)

Was bedeutet Hautausschlag?

Ausschlag bezeichnet: einen akut auftretenden Hautausschlag , siehe Exanthem. eine Verschiebung einer Marke an einer Skale, siehe Analogmessgerät. ein Gebiet außerhalb einer eingedeichten Fläche, siehe Billwerder Ausschlag .

Welche Salbe bei allergischem Hautausschlag?

FeniHydrocort enthält den Wirkstoff Hydrocortison. Lokal aufgetragen wirkt es entzündungshemmend und lindert so die Symptome von entzündlichen Hautreaktionen.

Wie lange dauert es bis ein Ausschlag weg ist?

Eine akute Urtikaria verschwindet oft nach wenigen Stunden, spätestens aber nach sechs Wochen. Sind die Symptome sehr ausgeprägt und unangenehm, sollte ein Hautarzt konsultiert werden.

Wann mit Ausschlag zum Arzt?

Betroffene sollten den Arzt konsultieren, wenn der Ausschlag plötzlich auftritt und seine Ursache unklar ist. Auch wenn es zu weiteren Symptomen kommt, wie Fieber, Atemnot, Juckreiz, Schmerzen oder Schwellungen und sich der Ausschlag auf der Haut fortgehend ausbreitet.

Wie lange dauert es bis ein Ausschlag im Gesicht weg geht?

Der Hautarzt kann jedoch helfen, das Problem in den Griff zu bekommen, wenn der Ausschlag länger andauert. In folgenden Fällen sollten Sie die Hautveränderungen von einem Arzt untersuchen lassen: der Ausschlag dauert länger als eine Woche an.

Was sind die ersten Anzeichen von Scharlach?

Die ersten Krankheitszeichen treten 2 bis 7 Tage nach der Ansteckung auf. Eine Scharlacherkrankung beginnt plötzlich mit Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, geröteten Wangen, Schüttelfrost, Erbrechen, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit und oft hohem Fieber.

Was tun bei Hautausschlag bei Kindern?

Bei stark juckendem Ausschlag kann es helfen, bestimmte Medikamente (Antihistaminika) zu verabreichen. Wenn Ihr Kind aufgrund des Juckens nachts nicht schlafen kann oder sehr unruhig ist, kann es helfen, den Nachwuchs luftig und am besten in locker sitzende Baumwollkleidung zu hüllen.

You might be interested:  Kind hustet nur im bett

Welche Salbe bei Ausschlag Kinder?

Ist eine Allergie der Auslöser des Hautausschlags wird Cortison empfohlen. Juckender Ausschlag auf Grund einer Hefepilzinfektion wird häufig mit entzündungshemmenden Salben oder Cremes, wie Multilind® Heilsalbe aus der Apotheke, behandelt.