Trennung wer bekommt das kind

Wer bekommt die Kinder?

Die Eltern haben die Pflicht und das Recht, für das minderjährige Kind zu sorgen (elterliche Sorge). Daran ändert sich trotz der Trennung und Scheidung nichts. Die Personensorge beinhaltet das Aufenthaltsbestimmungsrecht und das Umgangsrecht.

Kann ein Vater der Mutter die Kinder wegnehmen?

Richtig ist: Das Sorgerecht kann nur das Familiengericht wegnehmen . Das Jugendamt darf in besonderen Fällen Kinder auch ohne vorherigen gerichtlichen Beschluss in Obhut nehmen. Das setzt allerdings voraus, dass eine so große und baldige Gefahr droht, dass das Gericht vorher nicht mehr angerufen werden kann .

Wer entscheidet wo die Kinder leben?

Das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht spricht das Familiengericht dann einem Elternteil zu, wenn das Kindeswohl dies gebietet. Die Entscheidung fällt im Rahmen einer großen Kindeswohlprüfung, d.h. es wird allein nach dem Wohl des Kindes und nicht nach den Interessen der Eltern entschieden.

Kann ich bei Trennung Kind mitnehmen?

Da das Sorgerecht Ihnen beiden gemeinsam zusteht, dürfen Sie die Kinder nicht ohne Zustimmung des Vaters mitnehmen . Entweder stimmt er einem Umzug der Kinder zu, dann ist der Umzug unproblematisch. Sollte er das nicht tun, müssten Sie das Aufenthaltsbestimmungsrecht auf sich übertragen lassen.

Wer darf die Kinder bei sich behalten?

Der der vor der Trennung mehr Betreuungszeit für das Kind hatte wird das Kind zugesprochen bekommen. Ist sie mit dem Kind ausgezogen, bleibt das Kind bei ihr. Sollte sie noch in der Wohnung sein und ihr habt gerade erst die Trennung beschlossen, dann darf sie ausziehen und du behältst das Kind ein.

Wann bekommt die Mutter das Aufenthaltsbestimmungsrecht?

Alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht : Wenn sich Eltern nach einer Trennung oder Scheidung nicht einig darüber sind, wo das Kind leben soll, wird trotz des gemeinsamen Sorgerechts über ein alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht entschieden.

You might be interested:  Hausmittel gegen husten kind

Wann darf Kind entscheiden bei welchem Elternteil es leben will?

Ab 14 entscheiden die Kinder grundsätzlich selbst, bei wem sie leben wollen. Nur dann, wenn dieser Wille für das Gericht deutlich erkennbar im Widerspruch zu den Bedürfnissen des Kindes steht, wird es, da es an den Willen des Kindes nicht gebunden ist, anders entscheiden .

Wann darf das Jugendamt das Kind entziehen?

Es gibt verschiedene Gründe, warum das Jugendamt das Sorgerecht entziehen kann : Gewalt und Missbrauch des Kindes, Kindesgefährdung, Verweigerung einer notwendigen medizinischen Behandlung, Veränderung der Lebensumstände, Vernachlässigung der Sorgepflicht, auf Wunsch des mündigen Kindes, Sektenzugehörigkeit, Drogen- und

Hat Vater Recht auf wechselmodell?

Bundesgerichtshof Getrennte Eltern haben gleichen Anspruch auf Zeit mit dem Kind. Haben getrennte Eltern beide das Sorgerecht für ihr Kind, können sie auch gegen den Willen des Ex-Partners das Wechselmodell durchsetzen. Ein Kind kann demnach im Wechsel eine Woche beim Vater und eine Woche bei der Mutter verbringen.

Kann 14 Jährige den Aufenthalt selbst bestimmen?

Sofern Ihr Mann dem Aufenthalt des Kindes bei Ihnen wiederspricht und Eile geboten ist, so sollten Sie mit einer einstweiligen Anordnung beim Familiengericht beantragen, dass das Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Ihnen liegen soll. Lebensjahres und das Kind kann dann seinen Aufenthalt selbst bestimmen .

Kann das Jugendamt entscheiden wo das Kind lebt?

Umgangsrecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht. Bei Fragen rund um das Aufenthaltsbestimmungsrecht hilft das Jugendamt weiter. Hält sich das Kind beim anderen Elternteil auf, welcher ein Umgangsrecht hat, darf dieser selbstverständlich in dieser Zeit den Aufenthaltsort des Kindes bestimmen.

Kann meine Frau die Kinder einfach mitnehmen?

Da Sie gemeinsam die elterliche Sorge ausüben, dürfte Ihre Ehefrau die Kinder nur mit Ihrem Einverständnis mitnehmen . Gegen Ihren Willen darf sie das grundsätzlich also nicht. Sofern es Ihnen beiden nicht möglich ist, eine einvernehmliche Lösung zu finden, müssen Sie eine Klärung durch das Familiengericht herbeiführen.

You might be interested:  Wie viele stunden schlaf braucht ein kind

Was steht mir zu bei Trennung nicht verheiratet mit Kind?

Bei nicht verheirateten Paaren gibt es gleichermaßen einen Unterhaltsanspruch des nichtehelichen Kindes . Der Partner, der sich nach der Trennung um das Kind kümmert, kann Betreuungsunterhalt für die ersten drei Lebensjahre nach der Geburt fordern. Auch darüber hinaus kann ggf. Unterhalt verlangt werden.

Kann die Mutter mit dem Kind wegziehen?

Antwort auf: Darf die Mutter einfach mit dem Kind wegziehen . Sie muss einen Umzug, auch wenn das Kind bei ihr lebt und sie daher das Aufenthaltsbestimmungsrecht ausübt, mit dem Vater abstimmen. Dies gilt erst recht, wenn der Umzug mit einem Schulwechsel verbunden ist.